SWOT-Analyse Beispiel BMW

Die BMW Group: Der Konzern besteht aus den drei Marken BMW, MINI und Rolls Royce, die alle im Premiumsegment positioniert sind. BMW ist nicht nur ein Automobilhersteller, sondern enbenso einer der weltweit führenden Hersteller von Motorrädern, Flugzeugtriebwerken und Schiffsmotoren.

Im folgenden zeigen wir eine beispielhafte SWOT-Analyse für BMW.


SWOT-Analyse – Stärken von BMW

Innovation & technologischer Fortschritt

Kontinuierliche interne Prozessverbesserung und technologischer Fortschritt in der Forschung und Entwicklung haben die Marke zu einem Marktführer im Premiumsegment gemacht. Die Marke ist für ihre Qualität, Zuverlässigkeit und erstklassigen Kundenservice ein Begriff. Und noch wichtiger für das schöne Design seiner Fahrzeugpalette.

Renommierte Marke in der Automobilindustrie

Mit ihrer innovativen Werbekampagne ist es der Firma und dem Management gelungen, sich als Premiummarke zu High TOMA (Top of mind awareness) zu positionieren.

Mitarbeiter

BMW hat einen Pool von über 100000 hoch qualifizierten Mitarbeitern geschaffen, die kontinuierlich in mehr als 100 Ländern arbeiten, um das Angebot von BMW von ihren Konkurrenten zu unterscheiden.

Produktportfolio

BMW hat sein Produktportfolio von SUVs über Luxuslimousinen bis hin zu Sportwagen diversifiziert. Die Produktlinie und Produkttiefe ist dank dem Controlling fantastisch auch in Bezug auf die Qualität und das Design.

Asiatische Märkte

In ausgereiften und entwickelten Volkswirtschaften gibt es sehr wenig zu tun. BMW hat den smarten Schritt gemacht, indem es früh in den entwickelnden Volkswirtschaften anfing. Es ist jetzt das meistverkaufte Luxusauto in sich entwickelnden Volkswirtschaften wie Indien und China (laut der BWL, in Bezug auf die Gesamtzahl der verkauften Fahrzeuge in einem Jahr).

Pläne für Hybrid- und Elektromodelle

BMW plant, Modelle für alternative Kraftstoffe wie Strom und Erdgas einzuführen. Diese Pläne zeigen, dass das Unternehmen in die Zukunft vorstößt, wo Kraftstoff zu einem Problem werden könnte. Für die Lösung dieser möglichen Probleme erfindet der Konzern neue Werkzeuge.


SWOT-Analyse – Schwächen der BMW-AG

Rückrufaktionen

Kontroversen in Bezug auf den Rückruf von Autos wegen einiger technischer Funktionalitäten oder der Nichteinhaltung der Regierungsregeln. LED-Regeln werden sehr häufig verletzt, zuletzt hat der Konzern 1,6 Millionen Autos wegen Airbag Bedenken zurückgerufen. Für eine Marke wie die BMW-AG beeinflusst es sein Markenimage.

Strategische Allianzen

Die BMW Group hat nur sehr wenige strategische Allianzen. Das gibt den Wettbewerbern einen Vorsprung. Die BMW-AG ist in der Lage, eine gute Forschung und Entwicklung zu betreiben, aber die Umsetzung der entwickelten Fahrzeuge erfordert eine strategische Allianz mit verschiedenen Unternehmen, an denen es dem Konzern fehlt.

Markentreue

Jüngere Generation weniger markenbewusst – Die jüngere Generation gibt das Geld eher für elektronische Geräte aus als für ein Premium-Auto aus.


SWOT-Analyse – Chancen der BMW-AG

Steigendes Produktportfolio

Durch die Erweiterung des Produktportfolios und der Einführung neuer Serien in verschiedenen Segmenten können sie ihren Umsatz steigern, da mehr Kunden für die gleiche Marke zur Verfügung stehen. Natürlich ist dies die beste Strategie für viele Marken auf dem Markt.

Strategische Allianzen

Dies kann eine intelligente Strategie für die BMW-Group sein. Die BMW-AG kann die spezialisierten Fähigkeiten anderer Unternehmen nutzen, um sein Angebot zu differenzieren.

Lifestyle & Kundengruppen

Mit einem sich verändernden Kundenlifestyle und einer immer stärker werdenden Neigung zu Premiummarken ist dieses Segment schnell gewachsen. Ein Beispiel: In den Entwicklungsländern liegt die Wachstumsrate sogar bei 33% YoY.

Marktexpansion

Der Eintritt in neue Märkte wird dem Unternehmen helfen, seine angestrebten Umsätze zu steigern. Nur so kann sichergestellt werden, dass sie an der Spitze der Einkommenskette in den Entwicklungsländern stehen.


SWOT-Analyse – Risiken der BMW-Group

Wettbewerb

Billigautofirmen mit ihren stilvollen und preiswerten Angeboten werden eine große externe Gefahr für das Unternehmen darstellen. Auch die starre Konkurrenz von anderen Unternehmen im Premiumsegment wie Audi und Mercedes ist ein entscheidender Faktor bei den Risiken.

Preispolitik

Immer mehr Menschen werden preisbewusster und mit der jüngeren Generation und dem Trend zu elektronischen Fahrzeugen besteht die Gefahr, dass Luxusautos in naher Zukunft nicht mehr so viel Aufmerksamkeit bekommen.

Kraftstoffprobleme – alternative Antriebstechnologien

Die BMW-AG muss sich stark an den Bedarf an grünem Kraftstoff und grünen Maschinen anpassen, damit die potenziellen Kunden, die vor allem in den reiferen Märkten nach umweltfreundlichen Lösungen suchen, bedient werden können. Vor allem auf dem Gebiet der Elektromobilität sollten größere Anstrengungen unternommen werden. Wenngleich BMW hier noch einer der Vorreiter unter den deutschen Automobilmarken ist.


Dieses SWOT-Analyse Beispiel zeigt natürlich nicht alle Facetten auf und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine vollumfängliche Stärken-Schwächen und Chancen-Risiken Analyse kann nur aus dem Unternehmen heraus und niemals von außen erfolgen.

Bewertungen für den Artikel "SWOT-Analyse Beispiel BMW"


Hier sehen Sie, wie informativ andere Nutzer den Artikel SWOT-Analyse Beispiel BMW fanden und können ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...